Pixlr-o-matic

Pixlr-o-matic 2.1

Eindrucksvolle Filter für Handy-Fotos

Vorteile

  • große Auswahl an Effekten und Rahmen
  • direkte Verknüpfung mit Sozialen Netzwerken
  • einfach zu bedienen

Nachteile

  • keine weiteren Funktionen für die Bildbearbeitung

Herausragend
8

Pixlr-o-matic verziert Handy-Schnappschüsse mit kunstvollen Filtern. Darüber hinaus steckt man seine Bilder mit der kostenlosen Software für Android-Smartphones in einen virtuellen Rahmen.

Mit Pixlr-o-matic nimmt man entweder ein Foto mit der Handy-Kamera auf oder wählt ein Bild aus der Galerie aus. Ähnlich wie bei Instagram für das iPhone verwandeln mehr als zwei Dutzend Effekte den Schnappschuss unter anderem in eine Schwarz-Weiß-Fotografie, legen Retro- oder Sepia-Filter über das Bild und simulieren eine Lochkamera. Außerdem passt der Hobbyfotograf das Aussehen seines Foto mit 30 weiteren Lichteffekten an.

Einfach teilen
Das Ergebnis packt man mit Pixlr-o-matic in einen der zahlreichen kunstvollen Rahmen, speichert das Bild auf dem Handy ab und verschickt sein Meisterwerk über E-Mail oder Soziale Netzwerke wie Facebook oder Twitter.

Fazit
Die Filter von Pixlr-o-matic überzeugen auf ganzer Linie. Sowohl Qualität als auch die Menge der Effekte lassen nichts zu Wünschen übrig. Allerdings fehlen grundsätzliche Bildbearbeitungsfunktionen wie beispielsweise ein Schnitt- oder Drehwerkzeug.

Top downloads Fotografie für android

Pixlr-o-matic

Download

Pixlr-o-matic 2.1

Nutzer-Kommentare zu Pixlr-o-matic

Gesponsert×